WARIS Drogerie

logo_waris-drogerie.png

Komponenten-Übersicht

WARIS SQL Datenbank

Die auf dem Sybase SQL Server aufgebaute relationale Datenbank ist die Basis aller WARIS Programme. Diese sehr stabile und schnelle Datenbank ist skalierbar und auf verschiedenen Plattformen lauffähig (Clients: Windows 7 / 8.1 , Server: ab Windows Server 2008).

WARIS DPS - die dynamische Warenbewirtschaftung

  • Lieferantenadressen und Konditionen
  • Artikel- und Lagerbewirtschaftung, Verkaufshistory
  • Preiskalkulation, Preisprofilverwaltung
  • Lieferanten-Artikelstämme ( z. B. PEG, Waser und diverse Direktlieferanten), Aktionen und Mutationen
  • Bestellwesen und Bestellungsoptimierung inklusive elektronische Übermittlung
  • Rückstandverwaltung (Bestellwesen)
  • Inventar
  • Umsatzlisten nach Artikeln, Warengruppen und Lieferanten
  • Listen und Statistiken
  • Preis,- Standort- und Aktionsetiketten

WARIS CCS - die komfortable Auftrags- und Debitorenverwaltung

  • Debitorenadressen und kundenspezifische Informationen
  • Kostenstellen- und Bezugspersonenverwaltung
  • Abschlusspreise
  • Rückstandverwaltung
  • Umsatz- und Produktehistory
  • Lieferscheine
  • Einzel- und Sammelauftrag (Monatsrechnung)
  • Debitorenverwaltung, VESR, DTA, Mahnwesen
  • Listen und Statistiken

WARIS WPOS - die Online-Kasse mit Scanning

  • Scanning 
  • Barverkauf, Kreditkarten und Kredit (Lieferscheine) inkl. Fremdwährung
  • Rabatt, Storno, Bonstorno, Bon parkieren, Bontransfer und Warenrücknahme
  • Kunden und Artikelinformationen
  • Bedienerverwaltung
  • Statistiken, Finanzberichte, Berichte
  • Aussagekräftiger Kassabon

WARIS EOD - Kassentagesendauswertung

  • Tagesendauswertung, Geldbestand, Kassenabschluss, Bankeinlage
  • Kassenbuch, Kassenjournal
  • FiBu Transfer über Ascii-Datei (Option)
  • Statistiken: Finanzen, Stunden, Benutzer, MWST, Warengruppen

WARIS ODBC (Open Database Connectivity) - Schnittstelle
 

Wichtige Daten können auf einfachste Weise exportiert werden. Die ganze Microsoft-Office-Palette kann mit der WARIS-Datenbank genutzt werden. Nach Ihren Vorstellungen erstellen Sie eigene Listen, Statistiken und Serienbriefe.

© Waris